Dienstag, 20. Dezember 2016

Buchbox | Drachenpost

Vor einer ganzen Weile ist meine Geburtstags-Drachenpost angekommen! Ich habe mich wirklich riesig darüber gefreut, denn in der (mittleren) Drachenpost waren gleich 6 Bücher!

Ich hatte mir die Drachenpost in #schwarz und mit Fantasy-Büchern bestellt und bin sehr froh darüber, denn die Auswahl an Büchern gfällt mir wirklich sehr gut!

Folgende Bücher waren enthalten:
- Blue Scales von Katharina V. Haderer
- Indigo und Jade von Britta Strauss
- Straßensympohonie von Alexandra Fuchs
- Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas
- Die Seelenspringerin vonSandra Florean
- Monster Geek - Die Gefahr in den Wäldern von May Raven

... und das Beste: Sie sind ALLE signiert ♥.♥

Straßensymphonie habe ich bereits gelesen (hier geht es zur Rezension) und es hat mir wirklich sehr gut gefallen!
Ich liebe, liebe, LIEBE die Drachenmond Bücher einfach über alles!

Neben den wundervollen Büchern waren noch eine menge Süßigkeiten, eine Packung Badesalz, eine kleine Kerze, Herzchenkonfetti, Postkarten und Lesezeichen zu den Bücern und eine Kleinigkeit von einer Autorin beigelegt (Ein kleines Glasfläschchen mit Korken und zwei Anhängern zu Die Seelenspringerin)

Ich habe mich über alles wahnsinnig gefreut und freue mich schon auf meine nächste Bestellung :)

Habt ihr auch schonmal eine Drachenpost bestellt? Wenn nicht, dann solltet ihr das nachholen, ihr habt da echt was verpasst :P
Alles Liebe,
Meli ♥

Rezension | Straßensymphonie

Autorin: Alexandra Fuchs
Seitenzahl: 373
Verlag: Drachenmon Verlag
ISBN: 978-3-95991-197-5
-> bestellen

Erster Satz: 
Ich rannte, berührte kaum noch den Boden und versuchte, während ich um die nächste Ecke schlitterte, nicht das Gleichgewicht zu verlieren.

Inhalt:

Seit dem Tod meines Vaters hatte sich alles verändert. Eine Bühne betreten und singen – das würde ich nie wieder können, dessen war ich mir sicher.
Doch dann kam er. Wirbelte alles durcheinander und brachte die Katze in mir zum Fauchen. Gestaltwandler hin oder her, für mich war er nur ein räudiger Straßenköter. Doch seine Band brauchte dringend eine neue Sängerin – und ich jemanden, der mir dabei half, die Musik wieder zu spüren. (Klappentext)

Meine Meinung:

Straßensymphonie hat mich total verzaubert! Es war einfach Liebe auf den ersten Blick! Das Cover hat mich schon magisch angezogen und dann war Kat, die Protagonistin, auch noch so super sympatisch! Sie ist witzig, manchmal schwer von Begriff, Kaffeesüchtig und einfach nur total cool! Auch Levi mochte ich sehr gerne, obwohl ich ja normalerweise den Freund der Protagonistin nicht ausstehen kann. Aber Levi ist einfach nur toll!

Die Geschcihte um die Gestaltwandler und Jäger fand ich auch super interessant und spannend, denn sie war nicht so vorhersehbar, wie ich anfangs vermutet hatte! Auch wird in diesem Buch nicht sofort die Welt oder eine ganze Spezies gerettet, was mir sehr gut gefallen hat! Man braucht ja nicht immer diesen Größenwahn..! Die "kleinen" Probleme sind ja manchmal die interessantesten.
Es hat einfach super viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen, denn es ist an vielen Stellen einfach nur total witzig, weil eine gute Portion Sarkasmus in den Text gestreut ist und es war einfach durchgehend interessant und ich bin auch immer am Ball geblieben!