Freitag, 17. Februar 2017

Rezension | Nadiya & Seth - Dunkles Herz


Autorin: Stefanie Hasse
Band: 1 von 3
Seitenzahl:
Verlag: Impress
ISBN: 978-3-646-60271-5
-> bestellen

Erster Satz:
Das Böse weilt schon seit Anbeginn der Zeit unter uns, doch hat es nie wirklich die Oberhand gewinnen können.

Inhalt:
**Wenn die Liebe ihr zweites Gesicht zeigt**

In einer Welt, in der magische Kräfte nicht mehr geduldet und alle Bewohner kontrolliert werden, sind Nadiyas besondere Fähigkeiten ihr größtes Geheimnis. Noch nie hat sie sich Freunden oder ihrer Familie anvertraut. Doch als sie durch Zufall auf einen fremden jungen Mann trifft, der ebenfalls von Magie erfüllt zu sein scheint, verändert sich alles. Eine unerklärliche Verbindung zu ihm zwingt sie, sich diesem Jungen zu nähern und mehr über ihn zu erfahren. Als Nadiya dann auch noch ein mysteriöses Schmuckstück in die Hände fällt, beginnen sich die Geschehnisse um sie herum allmählich zusammenzufügen und ein lang vorherbestimmtes Schicksal zu erfüllen…

 
Meine Meinung:
Als ich das Buch bei Debbie (Luna Books) gewonnen habe, habe ich mich riesig gefreut! Mir hat schon die von ihr vorgelesene Leseprobe im Podcast so gut gefallen. 
Die Geschichte ist magisch, ein Mix aus Vergangenem und Zukunft. Die Anderwesen und Magieträger kommen definitiv nicht zu kurz und die Protagonistin ist mir sehr sympathisch gewesen. Bei Seth, dem zweiten Protagonisten, bin ich eher im Zwiespalt, denn ich kann ihn zwar irgendwie verstehen und habe auch oft sowas wie Mitleid für ihn, jedoch war er mir von seinem Handeln und seiner Denkweise zutiefst unsympathisch. Klar, er hat seine Gründe - sehr gute sogar, aber deshalb mag ich ihn nicht lieber.

Mittwoch, 8. Februar 2017

Rezension | These Broken Stars - Lilac und Tarver


Autorinnen: Amie Kaufman, Meagan Spooner
Band: 1 von 3
Seitenzahl: 496
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-58357-4
-> bestellen

Erster Satz:
Nichts an diesem Salon ist echt.

Inhalt:
Es ist nur eine flüchtige Begegnung, doch dieser Moment auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das die Menschheit je gesehen hat, wird ihr Leben für immer verändern. Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Nichts könnte die Kluft zwischen ihnen überbrücken – außer dem Schiffbruch der angeblich so sicheren Icarus. Als das Unfassbare geschieht, müssen Lilac und Tarver auf einem fremden Planeten ums Überleben ringen. Zu zweit gegen die Unendlichkeit des Alls...

Meine Meinung:
Ich war sehr gespannt auf das Buch, weil eine Geschichte im All mit einem Raumschiff, das wie die Titanic sein soll, unglaublich interessant klang!
Außerdem ist das Cover ein Traum und alles zusammen war dann der Grund dazu, dass ich es gekauft habe!

Lilac mochte ich von Anfang an sehr gerne und auch Tarver war mir sehr sympathisch. Beide haben sie eine enore Wandlung durchgemacht und sind über sich hinaus gewachsen.

Montag, 6. Februar 2017

Melis Tauschecke


Huhu!
Kennt ihr das, wenn ihr Bücher kauft oder geschenkt bekommt, die euch dann doch nicht wirklich begeistern könnnen? Wenn diese Bücher dann auf eurem SuB liegen und ihr dadurch schlechte Laune bekommt, sie aber (natürlich) unter gar keinen Umständen wegwerfen wollt?
Wenn ja, dann habe ich hier vielleicht etwas für euch!
Ich möchte für diese Bücher ein neues Zuhause suchen und sie gegen eure SuB-Leichen tauschen!
Ihr habt ein Buch, das ihr nicht mehr wollt und gerne gegen eines von meinen tauschen wollt?
Dann schreibst mir! Alles weitere steht unten im Post oder wird dann privat besprochen♥


_______________________~♥~_______________________

 Diese Bücher suchen ein neues Zuhause:

Melis Lieblingsbuch

Kernstaub - Über den Staub an Schmetterlingsflügeln
 

Autorin: Marie Graßhoff
Band: 1 von 6
Seitenzahl: 980
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-701-8 -> Bestellen

Erster Satz:
Als hätte man sie unter Schmerzen in den Boden gerammt, erheben sich die verkrüppelten Gestalten bizarr verformter Stämme qualvoll ächzend aus dem Erdreich. 

Inhalt:



»Wir haben nach neuen Welten gesucht, aber keine gefunden. Also nahmen wir die unsere und versuchten, sie schöner und leuchtender zu machen. Doch je mehr Licht wir ihr gaben, umso tiefer wurden ihre Schatten.«
Mara hat vergessen, dass sie bereits seit Hunderten von Leben vor den Wächtern des ewigen Systems flieht. Durch den Mord an ihr wollen sie den Weg aller Seelen zur Perfektion ebnen.
Ihr Dasein wird in diesem Leben lediglich von ihrer immensen Angst vor Uhren bestimmt. Doch als die Wächter sie erneut aufspüren, um sie aus dem Kreislauf der Wiedergeburten zu tilgen, verschiebt sich das Gleichgewicht der Dimensionen: Uralte Erinnerungen kehren zurück, eine längst vergessene Liebe erwacht von Neuem und Kriege spalten den Planeten.
Und über allem schwebt die Frage: Wenn die ganze Welt dich hasst, würdest du dich trotzdem für sie opfern?

Rezension | March Story 1


Titel: March Story
Autor: Kim Hyung Min und Yang Kyung-il
Band: 1 von 5
Seitenanzahl: 192 Seiten
Verlag: Carlsen Manga!
ISBN: 978-3-551-72063-4

Inhalt:
 March ist ein Jäger der Il, der bösen Geister, die sich in Objekten verstecken. Berührt ein Mensch ein solches,
kriecht der Il in den Körper des Menschen und versucht, diesen von innen zu verschlingen.
Während einer Zirkusvorführung bringt Pircolle beinahe ihren Vater um, nachdem sie einen "verseuchten" Ohrring angelegt hat.

Meine Meinung:
Hier geht es um ein Mädchen, dass sich als Junge tarnt (am Anfang dachte ich, dass wäre ein Junge), warum sie das tut möchte ich euch nicht verraten ;-). Das Mädchen heißt March und ihr Job ist es, Menschen zu retten, die von einem ill besessen sind (böse Geister). Diese Geister befinden sich in Antiken und anderen Kuriosen Objekten.

In dieser Reihe sind March und Rodin meine Lieblingscharaktere.
In diesem Band mochte ich den kleinen Dilly nicht, denn er sieht gruselig aus.

Rezension | DIe Schokohexe 1


Titel: Die Schokohexe
Autor/Zeichner: Rino Mizuho
Band: 1 von ?
Seitenanzahl: 192
Verlag: Carlsen Manga!
ISBN:   978-3-646-70533-1
hier bestellen 

Inhalt:
Hast du einen Wunsch, der dir unmöglich erscheint und auf natürlichem Wege niemals in Erfüllung geht?
Aber es gibt jemand, der dir diese Wünsche und noch viel mehr erfüllen kann: Chocola Aikawa, Hexe und Chocolatierin, verkauft in ihrem Laden magische Schokolade, welche jede Sehnsucht wahr werden lässt. Doch für Naschen zahlt man immer einen Preis - für jeden Wunsch, der Wirklichkeit wird, verliert man sein Liebstes…

Meine Meinung:
In diesen Manga finde ich die Bilder schön und gut zu erkennen und die Zeichnungen finde ich wirklich niedlich.
Das Cover ist finster und süß zugleich. Die Farben passen gut zusammen und sind nicht grell.

Rezension | Oriko Magica 1



Titel: Oriko Magica
Story: Magica Quartet
Art: Mura Kuroe
Band: 1 von 2
Seitenanzahl: ca. 136 Seiten
Verlag: Carlsen Manga!
ISBN: 978-3-551-76504-8
-> Bestellen

Inhalt:
 Die Einzelkämpferin Kyoko Sakura, Mami Tomoe, die als Gerechtigkeitskämpferin die Stadt Mitakahara beschützt und Homura Akemi, die versucht, in Madoka Kanames Nähe zu sein. Die Kämpfe dieser drei Magical Girls, die sich eigentlich nie begegnen sollten, konzentrieren sich durch eine Reihe von Morden an Magical Girls auf einem gemeinsamen Punkt. Und das verändert das Leben der Drei… und eine neue Geschichte um die Magical Girls beginnt…

Meine Meinung:
Auch hier sind die Bilder schön und gut zu erkennen.
Aber das Anfangsbild gefällt mir nicht, weil die zwei Charaktere die darauf zu sehen sind nicht der Hauptreihe "Madoka Magica" entsprechen.